Feeds:
Posts
Comments

We are very sad to announce that Brian O’Leary, former astronaut, author and scientist, passed away on July 29th, 2011. His research concerning alternative energies and his enthousiasm with which he fought for a new healthy and sustainable world are invaluable and will last way beyond his death. Our thoughts are with his family and we are very grateful for his precious contribution to “YASUNI – two seconds of life”.

More information:
Official Website of Brian O’Leary, Ph.D.
Text about “YASUNI – two seconds of life” by Brian O’Leary, Ph.D.

Brian O'Leary

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Eine besondere Gelegenheit bietet sich am 30. August in Klagenfurt. Lisa Stern und Eric Spitzer-Marlyn werden nicht nur vor Ort sein, um Fragen zum Dokumentarfilm “YASUNI – Two seconds of life” zu beantworten, sondern eröffnen den Abend auch noch mit einem Konzert! Das Künstlerpaar, das soeben von seiner Konzerttour in Ecuador zurückgekehrt ist, freut sich bereits auf einen Auftritt vor heimischem Publikum sowie die Gelegenheit, die Yasuni-Thematik noch mehr Menschen zugänglich zu machen.

Kurzinfo:
30. August im Lakesidepark Klagenfurt

19:00 Grillbuffet, Konzert Marlyn&Stern
www.marlyn-stern.com

21:00 Filmvortrag YASUNI – two seconds of life

Vorverkauf: management@marlyn-stern.com oder 0664/839 5008
Abendkasse: € 22,- (inkl. Grillbuffet & ein Getränk, Konzert und Filmvortrag)

Coming up…

Good news! There are more international screenings of YASUNI – TWO SECONDS OF LIFE coming up, so save the date(s) if you’re in one of these areas:

29.8. Rome “Nuovi orizzonti latini festival”
9p.m. at the Cinelab of Isola del Cinema 

30.8. Klagenfurt (more details tba)

3.-10.10. Ekofilm Festival in České Budějovice and Český Krumlov (exact date tba)

In diesem informativen und umfassenden Artikel “Niebel und die Indianer”, erschienen am 20.6.2011 in der Zeit, kann man sich ein umfassendes Bild über die aktuelle deutsche Entwicklungspolitik machen. Wer nach dieser Lektüre das Gefühl hat, es ist Zeit etwas zu tun, dem sei die Online-Petition mit einem offenen Brief an Bundesminister Niebel ans Herz gelegt. Vielen Dank an ZooPal.org für diese Petition!

Sign the online petition for Germany’s financial participation in the Yasuni-ITT initiative!

Immer wieder taucht die Frage auf, was neben finanzieller Hilfe noch getan werden kann, um die Yasuni-Initiative zu unterstützen. Was JEDE/R von uns ganz einfach tun kann, ist es, ein Email an den Umweltminister zu schicken und die österreichische Politik an ihre Verantwortung für eine lebenswerte Welt zu erinnern. Folgenden Text bieten wir an, er kann natürlich gerne abgeändert werden:

An: buero.berlakovich@lebensministerium.at
Betreff: Yasuni-ITT Initiative “Lasst das Öl im Boden”

Sehr geehrter Herr Bundesminister Berlakovich,

als österreichische/r Staatsbürger/in bitte ich Sie, den Vorschlag Ecuador’s “Lasst das Öl im Boden” sowie die dazugehörige YASUNI-ITT Initiative zu unterstützen. Österreich kann sich mit der Unterstützung dieses Vorschlags als nachhaltig denkende und zukunftsorientierte Nation erweisen. Da Österreich ohnehin teure CO2-Zertifikate zukaufen muss, können wir doch unser Steuergeld dieser bahnbrechenden Idee zugute kommen lassen.

In der Dokumentation “Yasuni – two seconds of life” (Ecuador/Österreich/USA) sieht man deutlich, welche verheerenden Auswirkungen weitere Bohrungen im Yasuni-Amazonas-Gebiet hätten.

Ecuador hat bereits umgedacht, Österreich kann dies auch tun.

Mit herzlichen, umweltbewussten Grüßen

Wir danken allen Unterstützern aus ganzem Herzen!

Lisa Stern und Eric Spitzer-Marlyn freuten sich über zahlreiche interessierte Kinobesucher bei den Screenings in Horn, St. Pölten und bei der Schulkino-Vorführung in Wien. Ein besonderes Danke gilt allen, die unser Projekt auch finanziell unterstützt haben!

Yasuni – dos segundos de vida will be shown at the International Environmental Film Festival (FICMA) in Barcelona:

When: Sunday, June 5th at 9 p.m.
Where: Instituto Frances de Barcelona. C/ Moia , 8 -Barcelona.

More information is on the FICMA website.